Frühjahrsputz

Ich bin gerade dabei lille HAPS wieder eine Wellness Kur zu verpassen. Nach dem Lockdown Jahr 2020 ist das auch dringend geboten. Da wir fast das ganze Jahr nicht zu unserem Boot nach Dänemark kamen, hat sich doch allerhand Schmutz auf den Oberflächen abgesetzt.

Aber Dank Wasser, etwas Seife, einem weichen Tuch und jeder Menge Enthusiasmus werden wir das “Problem” am Samstag schnell gelöst bekommen.

Heute sind erst einmal die Salinge und der Ausbäumer an der Reihe. Ordentlich angeschliffen bekommen Sie Ihre jährliche Farbkur.

Lille HAPS war noch nie so gut in Schuss.

Wenn ich mir überlege, wie ich sie damals übernommen habe:

Völlig ausgesegelte Segel. Ich musste mir erst einmal von einem Freund einen gebrauchten, noch recht gut erhaltenen Segelsatz besorgen. Ich hatte damals noch nicht das Geld für einen neuen Satz, da ich im nachhinein doch etwas zu viel für das Boot bezahlt hatte.

Dann die Überraschung im Winter. Der Vorbesitzer hatte irgendein Antifouling aufgetragen ohne zumindest das alte Antifouling mit Primocon zu versiegeln.

Und noch viele, viele andere kleine Baustellen.

Aber, was soll´s. Er hatte “lille HAPS” ja gerade mal ein knappes Jahr im Besitz und in so einer kurzen Zeitspanne kann man keine Beziehung zu einem Boot aufbauen. Die Seele erfassen. Sich darauf einlassen.

Der Vorbesitzer war ein exzellenter Verkäufer gewesen und “lille HAPS” war toll poliert als ich sie mir damals angesehen hatte. Wenigstens was … .

Das Problem war damals, dass ich mich sofort in das Boot verliebt habe und bekanntlich macht Liebe ja blind.

Ich habe in den letzten Jahren sehr viel Herzblut hinein gesteckt. Aber sie hat es sich auch verdient. Es sind so viele schöne Momente, die wir auf Ihr erleben durften. So viele schöne Erinnerungen.

Sie ist und bleibt meine Schönheit. Mein erstes wirklich eigenes Boot. Und das vergisst man nie.

 

Schlagwörter: , ,

Wird geladen
×