Eine sehr gute Adresse ist auch die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie www.dgepi.de. Haben auf Ihrer website auch eine aktuelle Stellungnahme, welche ich hier im Downloadbereich einmal gesichert habe. Ausserdem findet Ihr die Stellungnahme auch unter: https://www.dgepi.de/assets/Stellungnahmen/Stellungnahme2020Corona_DGEpi-21032020.pdf

aktuelle Datenlage

Basisreproduktionszahl ( R0 )

2,4 – 3,3 (Quelle: 3)

Case fatality rate (CFR)

  • China: 3.261 Tote / 81.416 Infizierte = 4% (Quelle: 1)
    • Todesfallinzidenz: 3.261 Tote / 1,386 Mrd Einwohner (Quelle: Weltbank) = 0,0002%
  • Italien: 4.032 Tote / 47.021 Infizierte = 8,58% (Quelle: 1)
    • Todesfallinzidenz: 4.032 Tote / 60,48 Mio Einwohner (Quelle: Eurostat) = 0,0067%
  • Spanien: 1.002 Tote / 19.980 Infizierte = 5,02% (Quelle: 1)
    • Todesfallinzidenz: 1.002 Tote / 40,66 Mio Einwohner (Quelle: Eurostat) = 0,0025%
  • weltweit: 11.184 Tote / 266.073 Infizierte = 4,2% (Quelle: 1)
    • Todesfallinzidenz: 11.184 Tote / 7,53 Mrd Einwohner (Quelle: Weltbank) = 0,0001%

Fallzahlen Deutschland

Die in Klammern gestellten Zahlen bezeichnen, wie schon in den letzten Tagen, die Daten des Vortages und entstammen den aktuellen Daten des Robert Koch Institut (RKI) (Quelle: 2)

Die Einwohnerzahlen sind Angaben des Statistischen Bundesamtes entnommen und beziehen sich auf berechnete Werte in Grundannahme des letzten Zensus (Quelle: 4)

Die kumulative Inzidenz (KI) ist hier immer auf die Gesamtbevölkerung bezogen.

Baden Württemberg:

  • KI(Covid19:2020): 3.668 (2.746) Infizierte / 11.069.533 Einwohner = 0,03%
  • Todesfälle: 16 (10) +6

Bayern

  • KI(Covid19:2020): 2.960 (2.401) Infizierte / 13.076.721 Einwohner = 0,02%
  • Todesfälle: 19 (12) +7

Berlin

  • KI(Covid19:2020): 866 (731) Infizierte / 3.644.826 Einwohner = 0,024%
  • Todesfälle: 1 (0) +1

Hessen

  • KI(Covid19:2020): 1.080 (813) Infizierte / 6.265.809 Einwohner = 0,02%
  • Todesfälle: 2 (1) +1

Nordrhein Westfalen

  • KI(Covid19:2020): 3.542 (3.497) Infizierte / 17.932.651 Einwohner = 0,02%
  • Todesfälle: 6 (6) +0

Rheinland Pfalz

  • KI(Covid19:2020): 938 (801) Infizierte / 4.084.844 Einwohner = 0,023%
  • Todesfälle: 1 (1) +0

Schleswig Holstein

  • KI(Covid19:2020): 308 (266) Infizierte / 2.896.712 Einwohner = 0,01%
  • Todesfälle: 1 (1) +0

Deutschland (gesamt)

  • KI(Covid19:2020): 16.662 (13.957) Infizierte / 83.019.213 Einwohner = 0,019%
  • Todesfälle: 46 (31) +15

Fallzahlen weltweit

Das aktuelle Thema: Panik – ein selbsterhaltendes Phänomen

Was ist gefährlicher? Das Virus oder die Panik? Die Antworten werden wir erst nach Beendigung der Pandemie erfahren, was aber Panik auslösen kann sehen wir schon Heute.

Durch die Hamsterkäufe von Toilettenpapier sind die Regale zur Zeit dauerhaft leer, obwohl die Hauptlager der großen Handelsketten noch gut gefüllt sind. Der Nachschub ist zur Zeit da das Nadelöhr. Doch erzeugen die Bilder von leeren Regalen Angst in den Köpfen der Bevölkerung. Folglich hamstern sie noch mehr. Dies sieht man an der anhaltenden Leere in den Verkaufsregalen.

Die Waren stehen dem freien Handel dann nicht mehr zur Verfügung, da einige wenige Bürger Unmengen, von zum Beispiel Toilettenpapier, zu Hause horten. Mengen, die sie in Jahren nicht verbrauchen werden. Um dies zu unterbinden wird der Handel Ware kontigentieren, also nur in sinnvollen Mengen in den Handel bringen um seine Hauptlager zu schonen und um eine gleichmäßige Versorgung der Bevölkerung sicherstellen zu können. Dies betrifft dann lebenswichtigere Güter. Folge wird sein ,dass noch mehr Regale leer stehen.

Die Menschen sich noch mehr in ihre Panik hineinsteigern.

Das es mit der Zeit zu Tumulten kommt.

Das die Staatsgewalt hart durchgreifen muss.

Aber all dies ist selbst erzeugt. Würden die Menschen nur sinnvolle Mengen abnehmen, wäre die Logistik über lange Zeit gewährleistet. So aber sitzen einige Menschen jetzt auf Bergen von Toilettenpapier.

Wenn wir jetzt auch noch Autobahn Rasthöfe aus der Angst vor dem Virus schließen, schwächen wir die Logistikkette noch weiter, denn unsere Kraftfahrer brauchen bei Ihrer schweren Arbeit, welche sie dankenswerter Weise noch für uns verrichten, etwas zu essen. Und irgendwann wird dadurch auch der Nachschubweg geschwächt werden.

Nachdenken hilft!

Sehr schöner Beitrag von Harald Leesch im ZDF. Spricht mir aus dem Herzen. Wirklich toll dargestellt:

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/coronavirus-unnoetiger-alarm-bei-covid-19-100.html?fbclid=IwAR1QIaF-98NXaEz-jnNJ7NbA2wqfg-9ccIFnyu-s4l6PdZZr7BC3grvhsVw#xtor=CS5-22

Quellen

  1. aktueller Situation-Report (WHO): https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200321-sitrep-61-covid-19.pdf?sfvrsn=f201f85c_2
  2. aktuelle Fallzahlen Deutschland (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html
  3. aktueller Steckbrief Covid19 (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText3
  4. https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/02-bundeslaender.html;jsessionid=0F2194580F3398E1B7BBF2542A623740.internet721

Downloadbereich

interessante Links

Frank Vollmers on FacebookFrank Vollmers on InstagramFrank Vollmers on TwitterFrank Vollmers on Youtube
Frank Vollmers
Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch (1911-1991) schweizer. Schriftstelle

Aber auf Krisen habe ich eigentlich keine rechte Lust mehr. Deswegen beschäftige ich mich auf dieser website lieber mit den schönen Dingen des Lebens.
Ich hoffe, dass das Eine oder andere Schöne auch für Dich dabei sein wird ...

Categories: