Dieser Grundsatz war stets die Leitlinie in meiner militärischen Ausbildung. Sie dient dazu angemessen auf eine Lage zu reagieren und den optimalen outcome zu erreichen.

Zudem dient sie dazu strategisch, taktische Vorgehensweisen vor blindem Aktionismus zu stellen.

Auch wenn ich es stets ablehne auf Wikipedia zu verweisen, so ist es hier doch sehr gut zusammengefasst: https://de.wikipedia.org/wiki/Verh%C3%A4ltnism%C3%A4%C3%9Figkeitsprinzip_(Deutschland)

Absicht der übergeordneten Führung

unverändert.

Grundlegende Lageänderung

wird zum 19.04.2020 erwartet

Handlungsbedarf

weiterhin unverändert.

aktuelle Datenlage (Beurteilung der Bedingungen und der situativen Lage)

kumulative Inzidenz (KI) und Todesfallinzidenz (weltweit)

kumulative Inzidenz (KI): 17 Infizierte / 100.000 Einwohner [1]

ursachenspezifische Mortalität: 1 Todesfall in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner [1]

kumulative Inzidenz (KI) und Todesfallinzidenz (Deutschland)

kumulative Inzidenz (KI): 120 Infizierte / 100.000 Einwohner [2][3][4]

ursachenspezifische Mortalität: 2 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner [2][3][4]

Vergleich zu historischen Pandemien und der Gesamtmortalität Deutschlands

Spanische Grippe 50 Mio Tote bei einer Weltbevölkerung von 1,8 Mrd Menschen (Quelle: Bulletin of the History of medicine (2002)):

Todesfallinzidenz (ursachenspezifische Mortalität) 2.777,78 / 100.000 Einwohner

Quelle: Bulletin of the History of medicine (2002): Niall P. A. S. Johnson, Juergen D. Mueller: Updating the Accounts: Global Mortality of the 1918–1920 „Spanish“ Influenza Pandemic. In: Bulletin of the History of Medicine. Band 76, Nr. 1, 2002, S. 105–115.)

Zum Vergleich auch die Gesamtmortalität in Deutschland pro 100.000 Einwohner [5]:

Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 52 , Seite 30, Tabelle 4 [5]

Basisreproduktionszahl ( R0 )

2,4 – 3,3 [3]

Case Fatality Rate (CFR) – Fallzahlen Deutschland – ausgewählte Fallzahlen weltweit

Es sieht momentan so aus, als entwickelte sich aus der Tendenz ein Trend. Die Fallzahlen sind In Europa weiter rückläufig.

Das aktuelle Thema (Möglichkeiten des Handelns): Die Verhältnismäßigkeit der Mittel

Das Verhältnis von Todesfällen zu Infizierten (Die Letalität oder auch Case Fatality Rate (CFR)) ist in Deutschland mit 1,62% sehr moderat. Dies mag an der noch vorhandenen Kapazität im Gesundheitssystem liegen.

Hätte man den Sparkurs auch in Deutschland weiter fortgesetzt, so wären wohl eher Zahlen erwartbar gewesen wie wir sie zur Zeit in Spanien, Italien oder den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) sehen.

Allerdings sind auch in den USA zur Zeit nur eine CFR von 2,86% und eine Todesfallinzidenz von 2,92 Todesfällen in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner zu verzeichnen.

Im Vergleich dazu hätten wir bei Ebola eine CFR von über 60% bis hin zu 100%.

Und, es sei mir an dieser Stelle einmal erlaubt, es sterben im Mittel 4,5 Frauen > 65 Lebensjahren & 14,6 Männer > 65 Lebensjahren / 100.000 Einwohnern an Unfällen in Deutschland [5].

Man nehme dies als Vergleich zu 1,94 Todesfällen in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner.

Die Daten aus Schweden sprechen zur Zeit immer noch für sich.

Zur Zeit haben wir mit weltweit 72.614 Todesfällen in Zusammenhang mit Covid19, bezogen auf die Weltbevölkerung eine ursachenspezifische Mortalität von 1 Todesfall in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner.

Ich will an dieser Stelle die Schwere der Erkrankung nicht außer Frage stellen, aber wir haben es hier mit einem Erreger zu tun, der “nur” eine CFR von um die 5% aufweist. Haben aber die Szenarien fast vollständig ausgespielt, die wir für Erreger wie Ebola (CFR 60-100%) entwickelten.

Was wollen wir unternehmen bei einer Pandemie mit einem solchen Erreger?

Ich bin mir durchaus über unsere Möglichkeiten des Handelns im Klaren und dies bereitet mir Sorgen.

Mir wurde während meiner Ausbildung immer wieder die Verhältnismäßigkeit der Mittel als oberstes Ziel vorgetragen. Und dies auch nicht ohne Grund.

Jede Anwendung von Maßnahmen muss immer im Verhältnis zur Bedrohung stehen und die Möglichkeiten weiterer Eskalation offen halten.

Quellen

  1. aktueller Situation-Report (WHO): https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200407-sitrep-78-covid-19.pdf?sfvrsn=bc43e1b_2 – zuletzt abgerufen 07.04.2020 23:20
  2. aktuelle Fallzahlen Deutschland (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html – zuletzt abgerufen 07.04.2020 23:20
  3. aktueller Steckbrief Covid19 (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html – zuletzt abgerufen 07.04.2020 23:20
  4. Einwohnerzahlen Deutschland: https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/02-bundeslaender.html;jsessionid=0F2194580F3398E1B7BBF2542A623740.internet721 – zuletzt abgerufen 03.04.2020 11:00
  5. Gesundheitsberichterstattung des Bundes (2011) – Sterblichkeit: https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsT/sterblichkeit.pdf?__blob=publicationFile – zuletzt abgerufen 03.04.2020 11:10
  6. https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/COVID19/index.htm

Downloadbereich

interessante Links

Quelle Beitragsbild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:F%C3%BChrungsvorgang_bei_der_Feuerwehr.jpg (unter CC)

Frank Vollmers on FacebookFrank Vollmers on InstagramFrank Vollmers on TwitterFrank Vollmers on Youtube
Frank Vollmers
Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch (1911-1991) schweizer. Schriftstelle

Aber auf Krisen habe ich eigentlich keine rechte Lust mehr. Deswegen beschäftige ich mich auf dieser website lieber mit den schönen Dingen des Lebens.
Ich hoffe, dass das Eine oder andere Schöne auch für Dich dabei sein wird ...

Categories: