Bevölkerungsdichten spielen in der Abschätzung von Pandemieereignissen immer eine große Rolle. Je mehr Menschen auf engem Raum zusammen leben, umso leichter hat es ein Erreger sich zu verbreiten.

In der besonderen Lage SARS-CoV-2 // Covid19 kommt noch die Altersstruktur hinzu. In den bisher bekannten Fällen sind in der deutlichen Mehrzahl Menschen mit einem Lebensalter von 65+ von schweren Verläufen, mit häufig fatalem Ausgang, betroffen.

Absicht der übergeordneten Führung

unverändert

Grundlegende Lageänderung

keine grundlegende Lageänderung. Änderung wird erwartet zum 19.04.2020.

Handlungsbedarf

weiterhin unverändert.

aktuelle Datenlage (Beurteilung der Bedingungen und der situativen Lage)

kumulative Inzidenz (KI) und Todesfallinzidenz (weltweit)

kumulative Inzidenz (KI) 15 Infizierte / 100.000 Einwohner; ursachenspezifische Mortalität 0,83 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner [1]

kumulative Inzidenz (KI) und Todesfallinzidenz (Deutschland)

kumulative Inzidenz (KI) 110 Infizierte / 100.000 Einwohner; ursachenspezifische Mortalität 1,62 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner [2][3][4]

Vergleich zu historischen Pandemien und der Gesamtmortalität Deutschlands

Spanische Grippe 50 Mio Tote bei einer Weltbevölkerung von 1,8 Mrd Menschen (Quelle: Bulletin of the History of medicine (2002)):

Todesfallinzidenz (ursachenspezifische Mortalität) 2.777,78 / 100.000 Einwohner

Quelle: Bulletin of the History of medicine (2002): Niall P. A. S. Johnson, Juergen D. Mueller: Updating the Accounts: Global Mortality of the 1918–1920 „Spanish“ Influenza Pandemic. In: Bulletin of the History of Medicine. Band 76, Nr. 1, 2002, S. 105–115.)

Zum Vergleich auch die Gesamtmortalität in Deutschland pro 100.000 Einwohner [5]:

Gesundheitsberichterstattung des Bundes, Heft 52 , Seite 30, Tabelle 4 [5]

Basisreproduktionszahl ( R0 )

2,4 – 3,3 [3]

Case Fatality Rate (CFR) – Fallzahlen Deutschland – ausgewählte Fallzahlen weltweit

Gleichbleibende Tendenz. Es sieht so aus, als wäre in Europa der Scheitelpunkt erreicht. Man muss hierbei natürlich die Meldelatenz über das vergangene Wochenende mit berücksichtigen, jedoch war die Tendenz schon in den Tagen zuvor sichtbar.

Ich spreche hier aber immer noch von einer Tendenz und nicht von einem Trend.

Das aktuelle Thema (Möglichkeiten des Handelns): …

Die Zahl der Infizierten und der Todesfälle in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) ist weiter zunehmend, muss aber im Zusammenhang von 327.2 Mio Einwohnern betrachtet werden.

Stand Situation Report 76 [1] waren in den USA eine case fatality rate (CFR) von 2,56%, eine kumulative Inzidenz (KI) von 84 Infizierten / 100.000 Einwohner und eine ursachenspezifische Mortalität von 2,15 in Zusammenhang mit Covid19 Verstorbene / 100.000 Einwohner zu verzeichnen.

Die in den Massenmedien gemeldeten “dramatischen” Zahlen in Japan belaufen sich [1] auf 3271 bestätigte Fälle und 70 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid19.

Bei einer Bevölkerung von 126,8 Mio (Quelle: Weltbank) ergibt sich daraus eine kumulative Inzidenz (KI) von 2,6 Infizierten / 100.000 Einwohner und eine ursachenspezifische Mortalität von 0,06 Todesfällen in Zusammenhang mit Covid19 / 100.000 Einwohner.

Zu bedenken ist jedoch das große Risiko einer Infektionsausbreitung durch die hohe Bevölkerungsdichte (340 Einwohner/km² [6] im Vergleich auch zu Deutschland von 232 Einwohner/km² [7]). Und einer für Industrienationen zur Zeit üblichen überalterten Gesellschaft: 21,24% der Bevölkerung sind 65 Jahre oder älter [8]

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind dagegen weniger dicht besiedelt (35,77 Einwohner / km² (2018) [9]) und auch die Alterstruktur ist für eine Industrienation noch relativ jung (nur 15,8% älter als 65 (2018) [10]).

Sieht man sich die Bevölkerungsdichten im Vergleich an, so erkennt man, das sowohl Japan als auch Deutschland im Vergleich zu den USA extrem dicht besiedelt sind. [6][7][9]

Der Ausgangspunkt der Pandemie, die Region Wuhan, hat eine Fläche von 8500 km² und eine Bevölkerung von 10.766.200 (Stand 2016) es ergibt sich somit im Vergleich eine Bevölkerungsdichte von 1.267 Einwohner / km² wobei die Bevölkerungsdichte im Innenstadtbereich deutlich höher sein wird. [11]. Also noch einmal um ein Vielfaches dichter besiedelt, als meine aktuellen Referenzgebiete.

Quellen

  1. aktueller Situation-Report (WHO): https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200405-sitrep-76-covid-19.pdf?sfvrsn=6ecf0977_2 – zuletzt abgerufen 05.04.2020 20:30
  2. aktuelle Fallzahlen Deutschland (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html – zuletzt abgerufen 05.04.2020 20:30
  3. aktueller Steckbrief Covid19 (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html – zuletzt abgerufen 05.04.2020 20:30
  4. Einwohnerzahlen Deutschland: https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/02-bundeslaender.html;jsessionid=0F2194580F3398E1B7BBF2542A623740.internet721 – zuletzt abgerufen 03.04.2020 11:00
  5. Gesundheitsberichterstattung des Bundes (2011) – Sterblichkeit: https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsT/sterblichkeit.pdf?__blob=publicationFile – zuletzt abgerufen 03.04.2020 11:10
  6. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165951/umfrage/bevoelkerungsdichte-in-japan/ – zuletzt abgerufen 06.04.2020 09:40
  7. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1242/umfrage/bevoelkerungsdichte-in-deutschland-nach-bundeslaendern/ – zuletzt abgerufen 06.04.2020 09:45
  8. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165976/umfrage/altersstruktur-in-japan/ – zuletzt abgerufen 06.04.2020 09:50
  9. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165799/umfrage/bevoelkerungsdichte-in-den-usa/ – zuletzt abgerufen 06.04.2020 10:00
  10. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165801/umfrage/altersstruktur-der-usa/ – zuletzt abgerufen 06.04.2020 10:00
  11. https://de.wikipedia.org/wiki/Wuhan (keine bessere Quelle gefunden) – zuletzt abgerufen 06.04.2020 10:10

Downloadbereich

interessante Links

Quelle Beitragsbild: https://de.wikipedia.org/wiki/Bev%C3%B6lkerungsdichte#/media/Datei:Bevoelkerungsdichte-2005.png (unter CC)

Frank Vollmers on FacebookFrank Vollmers on InstagramFrank Vollmers on TwitterFrank Vollmers on Youtube
Frank Vollmers
Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch (1911-1991) schweizer. Schriftstelle

Aber auf Krisen habe ich eigentlich keine rechte Lust mehr. Deswegen beschäftige ich mich auf dieser website lieber mit den schönen Dingen des Lebens.
Ich hoffe, dass das Eine oder andere Schöne auch für Dich dabei sein wird ...

Categories: