Die Todesfallinzidenz ist eine Maßzahl zur Abschätzung der Gefährlichkeit eines Erregers. Sie wird in Todesfällen / 100.000 Einwohner angegeben. Mit 0,3 Toten /100.000 Einwohnern liegen wir zur Zeit noch im weltweiten Mittel.

Weltweit keine wirkliche Lageänderung, der Anstieg der epidemiologischen Kurve (Anzahl der Infizierten) ist zur Zeit sicherlich auch auf die Zunahme der Testungen zurückzuführen und spiegelt hier in keiner Weise eine Hospitalisierung der Patienten wieder.

Absicht der übergeordneten Führung

Die deutsche Ministerin für Verteidigung, Frau Kramp – Karrenbauer hat am 19.03.2020 in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung und auch nochmals Gestern darauf hingewiesen, dass Sie einen Einsatz der Bundeswehr im Inneren zur Aufrechterhaltung der Sicherheit ablehnt. Jedoch werden auch , im Rahmen der Durchhaltefähigkeit, hier bereits Ressourcen gebildet.(Süddeutsche Zeitung 19.03.2020, Quelle: 5)

Grundlegende Lageänderung

Für Deutschland ergibt sich zur Zeit keine grundlegende Lageänderung.

Handlungsbedarf

Sicherstellung der Funktionalität der bisher angeordneten Maßnahmen und dringend weiterhin Augenmaß bewahren.

Ein Einsatz der Bundeswehr im Inneren zur Überwachung der Maßnahmen sehe ich als schwierig an, da es eine militärische Operation darstellt und dies nicht mit den Fluteinsätzen oder ähnlichen Operationen vergleichbar sein wird.

Die Bevölkerung wird einen solchen Einsatz in der Lage Covid19 nicht so schnell vergessen, da er auf jeden Fall mit einer gewissen Robustheit einher gehen wird.

Eine Unterstützung im sanitätsdienstlichen Bereich ist selbstredend davon ausgenommen.

aktuelle Datenlage (Beurteilung der Bedingungen und der situativen Lage)

Basisreproduktionszahl ( R0 )

2,4 – 3,3 (Quelle: 3)

Case Fatality Rate (CFR) – Fallzahlen Deutschland – ausgewählte Fallzahlen weltweit

Das aktuelle Thema (Möglichkeiten des Handelns): Durchhaltefähigkeit ist gefragt

Zur Zeit sieht man weltweit und natürlich auch in Deutschland eine Zunahme der Infiziertenzahl. Es handelt sich hierbei momentan um 51 Infizierte auf 100.000 Einwohner, was im Verhältnis zur kumulativen Inzidenz weltweit von 7 Infizierten / 100.000 Einwohner viel erscheint. Jedoch in Zahlen betrachtet glücklicherweise noch niedrig ist.

Ausserdem haben wir zur Zeit noch das Glück, dass insgesamt nur 0,3 Menschen / 100.000 Einwohner in Deutschland versterben.

Ob es durch Covid19 geschah oder durch die vorhandenen Vorerkrankungen kann man dabei nicht sagen. Dies müsste durch die Pathologie gegebenenfalls geklärt werden.

Nach Angaben des RKI (Pressekonferenz vom 23.03.2020) werden, sofern der Patient auch eine Infektion mit SARS-CoV-2 aufweist, die Todesfälle in die Todesfallstatistik von Covid19 mit aufgenommen.

Interessant wird im Nachgang sein, wie die Vorerkrankungen der Verstorbenen aussahen und ob es ein gemeinsames Muster zu entdecken gibt.

Unsere momentane Handlungsoption sieht so aus, dass wir die begonnenen Maßnahmen weiter durchhalten müssen und die Zahlen dabei weiter im Auge haben.

Über Tendenzen an diesem Zeitpunkt zu sprechen ist natürlich immer noch schwierig, da wir die zeitlichen Latenzen und die Reproduktionscharakteristik des Erregers (SARS-CoV-2) dafür berücksichtigen müssen und diese uns zeigen, dass wir uns in Deutschland immer noch in der Entwicklungsphase der Infektionswelle befinden.

Würden sich jedoch die epidemiologischen Daten weiterhin so verdichten wie bisher, wäre es sehr positiv zu bewerten.

Quellen

  1. aktueller Situation-Report (WHO): https://www.who.int/docs/default-source/coronaviruse/situation-reports/20200327-sitrep-67-covid-19.pdf?sfvrsn=b65f68eb_4
  2. aktuelle Fallzahlen Deutschland (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html
  3. aktueller Steckbrief Covid19 (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText3
  4. Einwohnerzahlen Deutschland: https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/02-bundeslaender.html;jsessionid=0F2194580F3398E1B7BBF2542A623740.internet721
  5. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.krise-durch-coronavirus-akk-die-bundeswehr-steht-fuer-den-einsatz-im-inland-bereit.729b986d-68d4-4cff-ba32-7e4d3a9b6037.html

Downloadbereich

interessante Links

Quelle Beitragsbild: Augsburger Pesttafel https://de.wikipedia.org/wiki/Pest#/media/Datei:1607-35_Pesttafel_Augsburg_anagoria.JPG (unter CC)

Frank Vollmers on FacebookFrank Vollmers on InstagramFrank Vollmers on TwitterFrank Vollmers on Youtube
Frank Vollmers
Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch (1911-1991) schweizer. Schriftstelle

Aber auf Krisen habe ich eigentlich keine rechte Lust mehr. Deswegen beschäftige ich mich auf dieser website lieber mit den schönen Dingen des Lebens.
Ich hoffe, dass das Eine oder andere Schöne auch für Dich dabei sein wird ...

Categories: