Immer hinterher und einmal auf den Berg

War doch aufgeregt. Aber es war alles nur halb so wild. Bin die ganze Zeit hinterher gefahren und wurde durch ein nettes Wohngebiet gejagt. Danach noch auf eine Autobahnbrücke (Berg :lol:). Anfahren am Berg funktionierte gut 😉

Schon ein bisschen mehr zwischen den Beinen

Mann! Das war schon ein anderes Erlebnis. Die hat wirklich mehr Druck (Sofern man das auf einem Parkplatz so sagen darf). War auf jeden Fall sehr schön. Die erste Grundfahraufgabe hatte ich ja schon letzten Donnerstag (stop and go) diesmal wurde das Repertoire um den kleinen Slalom erweitert. Ausserdem gibt es da noch eine sehr gemeine kleine Kurve auf dem Parkplatz 🙂 Habe die Aufgabe aber wohl gelöst. Nächste Woche geht es auf die Strasse.

ER6N groß

Es wird wahr

Die erste Fahrstunde steht auf dem Plan. Wir wollten uns auf dem Parkplatz Ostermoor treffen. Natürlich wahr ich wieder sehr zeitig da. Glücklicherweise war mein Fahrlehrer auch pünktlich und fuhr mit seiner kleinen ER6N vor. Mir wird etwas mulmig. Will ich das wirklich? Nun also los. Ich setze mich auf das Motorrad und lege den ersten Gang ein. Rolle los und plötzlich zeichnet sich ein Grinsen in meinem Gesicht ab. Deswegen wollte ich es also!

er6n klein

 

Anscheinend habe ich alles richtig gemacht: Nächstes Mal bekomme ich schon die Große mitgebracht.

Mein Ziel für dieses Jahr

So jetzt ist es soweit. Habe mich heute bei Manuels Fahrschule zur Klasse A angemeldet. Bin mal gespannt , wie es mit dem Motorrad so wird. Seit über 20 Jahren hatte ich es vor und nun wird es auch durchgezogen!